Schlank ohne Hunger - So überlisten Sie ihren Appetit
Wie die Forschung seit neuestem weiß, spielt das Gehirn bei der Entstehung von Hunger und Übergewicht eine zentrale Rolle. Das ist auch der Grund, weshalb es viele Menschen nicht schaffen, nur so viel zu essen, wie ihr Körper tatsächlich braucht. Das Fatale daran ist: Sie werden trotzdem nicht satt. Die unvermeidliche Folge davon ist eine stetige Gewichtszunahme, ohne das quälende Hungergefühl jemals los zu sein. Oft im Gegenteil: Je mehr ein Mensch versucht, sein Essensverhalten zu kontrollieren, desto dringlicher wird sein Hunger.



Schlank ohne Hunger schafft hier Abhilfe. Der Ratgeber zeigt, wie man dem Teufelskreis von Hungergefühl und Gewichtszunahme entkommen kann und welche entscheidende Rolle dabei unser Gehirn spielt. Auf diesem Wissen basieren dann auch die Tipps und Tricks wie man den Hunger im Alltag Überlisten kann. Und damit der Appetit nicht ganz versiegt, gibt es jede Menge leckere Rezepte nach den Schlank-ohne-Hunger-Prinzipien.

Broschiert: 176 Seiten | Verlag: Graefe und Unzer Verlag; Auflage: 1 (6. Februar 2008) | ISBN: 978-3833810336



Bestellen Sie jetzt "Schlank ohne Hunger" bei Amazon.